Archiv

 

15. Spargelfest am 19. und  20. Mai 2012/Bereits weit über die Ortsgrenzen hinaus bekannt/”Ryder Dee Dyder” wieder on Tour

Der TTC Rauental veranstaltet am 19. und 20. Mai sein 15.Spargelfest mit einem neuen Konzept, bei dem wir zum ersten Mal auf ein Festzelt verzichten und das Ganze in die Oberwaldhalle verlegen. Das Motto der Festivität lautet aber wie schon in den Jahren zuvor: "Halte mal beim TTC an der Badischen Spargelstraße in Rauental".

Für den musikalischen Teil sorgt am Samstagabend vor und nach dem Fußball Champions League Finale erneut unser Aktiver der I. Herrenmannschaft Miguel Rodriguez mit seiner Band ”Ryder Dee Dyder”.

Nach dem Live-Konzert heizt DJ „i-truK featuring Dusko“ dem Publikum ein. Der Eintritt ist frei.

Der Sonntag beginnt mit einem Frühschoppen, der Nachmittag steht ganz im Zeichen der Kinder und Jugendlichen. Ab 11.00 Uhr servieren wir unsere bekannt frischen Rauentaler Spargelspezialitäten.

Auf Ihren Besuch freut sich der TTCR recht herzlich und wünscht Ihnen einen angenehmen Aufenthalt und ein paar schöne Stunden in der Oberwaldhalle Rauental.

Saisonbilanz 2011/2012

Rauentaler Tischtennisspieler nach vielen erfolgreichen Jahren Mal wieder mit sportlichen Rückschlägen/Schüler I „Vizemeister“/Schüler II im Bezirkspokalhabfinale

Die Saisonbilanz 2011/2012 des Tischtennisclub Rauental war seit Jahren erstmals, um es diplomatisch auszudrücken, recht durchwachsen:

Nach Abschluss der Runde belegt das Aushängeschild, die I. Herrenmannschaft in der Bezirksliga Rastatt/Baden-Baden, der höchsten Klasse auf Bezirksebene, mit 27:13 Punkten den 3. Tabellenplatz. Damit wurde das zu Beginn der Saison ausgegebene Ziel im gesicherten Mittelfeld einzulaufen mehr als übertroffen.

Die zweite Herrenmannschaft hatte nach ihrem letztjährigen Abstieg aus der Bezirksliga auch in der Bezirksklasse wegen personeller Schwierigkeiten von Anfang an keine Chance auf den Ligaerhalt. Mit 8:32 Punkten wurde die Mannschaft um Kapitän Bernardo Sciarrabba in dieser starken Liga 11. und damit Letzter. Das Team will in der A-Klasse einen Neuanfang starten und sich dort konsolidieren.

Die Erfolgsgeschichte der „Dritten“ Herrenmannschaft des TTC Rauental hat in der abgelaufenen Saison einen herben Dämpfer erhalten. Denn das Meister-Team der letzten Saison wurde heuer in der Kreisklasse A-Süd mit 4:36 Punkten Letzter und muss deshalb in die B-Klasse absteigen. Mit dem zur Verfügung stehenden Spielermaterial und durch die vielen Abstellungen nach oben war aber auch nicht mehr zu erreichen.

Die neugegründete IV. Herrenmannschaft zierte zwar in der Kreisklasse-B von Anfang an das Tabellenende mit dem Endergebnis von 0:40 Punkten, dennoch machte es dem „Hobbyteam“ Spaß ihren Sport wettkampfmäßig auszuüben und das ist das Wichtigste! In der nächsten Saison wird das Team vermutlich in der Kreisklasse-C an den Start gehen.

Die Schüler I sind in der Bezirksliga die Mannschaft, die Jugendwart Hans Unser mit am meisten Freude bereitete. Mit 20:8 Punkten wurde das Team von Trainer Alexander Opolka „Zweiter“ mit nur vier Punkten Rückstand auf den Tabellenführer Muckenschopf und somit „Vizemeister“. Das war das beste Ergebnis aller an den Start gegangenen TTC-Mannschaften in dieser Saison.

Die II. Schülermannschaft belegte in der neu zusammen gewürfelten Rückrundensaison in der A-Klasse mit 2:12 Punkten den 8. Platz. Im Bezirkspokal drang die Mannschaft fast schon sensationell bis ins Halbfinale vor, wo man allerdings dem SV Ottenau I. unterlag.

 

 

Es hochzeitet wieder...

Am 31. März gaben sich Jürgen und Stefanie Metz das Jahrwort. Der TTC Rauental war bei diesem "Event" selbstverständlich zahlreich vertreten und gratulierte dem Brautpaar.

 

TTC kürt die Vereinsmeister 2011 und erhält das Zertifikat "Jugendfreundlicher Verein

Wenn andere Vereine in die Winterpause gehen, findet beim TTC Rauental mit den alljährlichen Vereinsmeisterschaften einer der Höhepunkte im sportlichen Jahreskalender statt. Besonderheit 2011 war die Verleihung des Zertifikates "Jugendfreundlicher Verein" im Rahmen des HaLt-Projekts im Landkreis Rastatt. Beim TTC wird seit jeher die Jugendarbeit groß geschrieben. Aus diesem Grund war es für die Verantwortlichen um den 1. Vorsitzenden Claus Peter selbstverständlich auch im Bereich der Alkoholprävention mit gutem Beispiel voranzugehen. "Unsere Aktiven, vor allem aber die Jugendtrainer und Jugendbetreuer haben eine besondere Vorbildfunktion, die wir ernst nehmen", wie Jugendwart Hans Unser betont. Er war es auch, der sich gemeinsam mit Cheftrainer Alexander Opolka und dem Spieler der ersten Mannschaft Miguel Rodriguez durch die Fachstelle Sucht schulen ließ. Der Verein legte sich selbst Regeln auf, die die strikte Umsetzung des Jugendschutzes und darüber hinaus einen verantwortungsbewussten Umgang mit Alkohol vorleben.

Eine Rekordbeteiligung von 22 Teilnehmern gab es bei den Vereinsmeisterschaften der Kinder- und Jugendlichen. Dabei sorgte die Turnierleitung um Alexander Opolka, Philipp Zeitvogel und Patrick Merkel für einen zügigen Ablauf. Jugendvereinsmeister wurde Lukas Rieger.

Eng zu ging es bei den Aktiven. Favorit Yannick Pach scheiterte im Halbfinale an Jürgen Metz, der sich von Spiel zu Spiel steigerte und somit verdient Vereinsmeister 2011 wurde. Im B-Wettbewerb siegte mit Yannic Peter die Jugend über die Erfahrung.

 

Portrait von Werner Schneider

Aushängeschild und Rekordaufsteiger des TTC Rauental

Seit 17 Jahren verstärkt Werner Schneider (64) den Tischtennisclub Rauental. Der gebürtige Schwabe, geboren und aufgewachsen in Klosterreichenbach, konnte sich von Anfang an bei den Spargeldörfler sportlich etablieren. Seine spielerischen Qualitäten trugen gleich in seiner ersten Saison 1994/95 Früchte, als er mit dem ersten Herrenteam als Leader in der Aufstiegrunde den Sprung von der C-Klasse in die B-Klasse schaffte. Und der sportliche Erfolg des in Staufenberg lebenden Sympathieträger des Clubs sollte weitergehen, denn von da an ging es mit dem Verein dank Werner nur noch sportlich bergauf. 1999/2000 stieg er mit in die A-Klasse auf, 2000/01 in die Bezirksklasse. Es folgten die Aufstiege mit dem II. Herrenteam des TTC 2004/05 in die A-Klasse und 2006/07 dann in die Bezirksklasse. Da er immer den Jungen uneigennützig den Vortritt ließ, obwohl die Leistung immer noch gereicht hätte, spielte er darauf hin nur noch in der „Dritten“ des TTC. Aber auch hier ließen die Erfolge nicht lange auf sich warten. 2007/08 Aufstieg in die A-Klasse und nun der vorerst letzte und krönende Aufstieg in die Bezirksklasse. Mit dem letzten Titel wurde Werner Schneider alleiniger Rekordaufsteiger (7x) des TTC Rauental. Seine Mitspieler und die Vorstandschaft hoffen ihn noch lange in ihren Reihen zu haben und vielleicht holt er ja noch den einen oder anderen Titel mit seinem Club, zuzutrauen wäre es ihm auf alle Fälle!

bullet

 

bullet

Bezirkshandbücher

Suche für das Archiv des TTC Rauental Bezirkshandbücher Rastatt/Baden-Baden vor 1990 (speziell die Jahrgänge 1985 bis 1989). Wer solche abzugeben hat, bitte mit mir (Peter Unser, Schriftführer/Pressewart) des TTC Rauental in Verbindung setzen.

Im Voraus vielen Dank!

Adresse: Peter Unser
Grenzstr. 28b
76448 Durmersheim
Tel.: 07245/8 25 25 
Handy:
0171/6829903
E-Mail:
PUnser@t-online.de


 

Für Anregungen zur Homepage des TTC Rauental, aber vor allem für Neuigkeiten und aktuelle Spielergebnisse sind wir sehr dankbar.
Ihr könnt uns unter der E-Mail-Adresse 'ttc-admins@web.de ' erreichen.

Startseite